Freitag, 28. Februar 2014

Fasching? Nein Finale in Villach!

Spiel Nummer 3 und es gab nur Siegen oder Fliegen! Doch die Villacherinnen dachten nur ans Fliegen und kamen so aus der Kabine. Man übernahm von der ersten Sekunde an das Kommando und konnte in der 4. Minute das erste mal jubelnd abdrehen. Nach Pass von Grascher Tamara erzielte Lopez Alessandra im Powerplay das frühe 1:0 für die Gipsy Girls. Villach drückte doch sie scheiterten immer wieder an der Torfrau aus Triglav. In der 17. Minute schnappte sich Lopez die Scheibe und erzielte in Unterzahl das 2.= und feierte bereits ihren 2. Treffer. Pausenstand 2:0

Im 2. Abschnitt wollte man auf den ersten anknüpfen und genau das setzte man auch um. Wieder nach 3 Minuten gelang den Villacherinnen nach Pass von Klemm Anja durch Windbichler Barbara das 3:0.
Villach mit einigen tollen Chancen auf weitere Treffer, doch ein weiteres Tor im 2. Abschnitt wollte nicht gelingen. So stand es nach 40 Minuten 3:0 für die Gipsy Girls.

In den letzten 20. Minuten startete man noch intensiver und wollte den Sack zu machen. Das 4:0 ließ nicht lange auf sich warten. nach nur 26 Sekunden gelang durch Lopez das 4:0 und sie feierte somit Ihren Hattrick.
Villach spielte die Partie locker runter, ließ hinten nicht mehr viel anbrennen. Mehr als der Anschlusstreffer für Triglav in der 45. Minuten war nicht drinnen. Villach sehr clever, konnten die restlichen Minuten zurückschalten und brachten den Sieg und somit den Einzug ins Finale sicher über die Zeit.

Die EHC Gipsy Girls stehen somit nach 2:1 Siegen gegen Triglav im Finale und treffen dort auf Zagreb.