Mittwoch, 26. November 2014

Gipsy Girls verloren Heimspiel

Am Sonntag war der Tabellenerste, KHL Gric Zagreb, in der Villacher Stadthalle zu Gast.

Von Anfang an gab es ein hin und her zwischen den beiden Teams, gute Chancen auf beiden Seiten. Die Villacherinnen konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen. In der  7. Spielminute gelang den Gästen aus Zagreb der 1. Treffer dieses Abends. Zweimal  die gleiche Spielszene binnen 3 Minuten wurde den Villacherinnen zum Verhängnis - Bullyverlust im eigenen Drittel, Puck geht zur kroatischen Verteidigerin, diese zieht ab und trifft - mit diesem 0:3 Rückstand aus Sicht der Gipsy Girls ging es in die 1.Drittelpause.
In der 25. Spielminute musste Villachs Torhüterin Sara Krammer wieder hinter sich greifen - 0:4 der Spielstand. Nach einer guten Kombination vor dem gegnerischen Tor Ende des 2. Drittels versenkte Gipsy Girls Kapitänin Manuela Arthold-Krall den Puck eiskalt ins gegnerische Netz nach Assist von Anja List und Anja Klemm - 1:4 lautete nun der neue Spielstand nach dem 2. Drittel.
Zagreb baute seine Führung im 3. Drittel 1:5 aus. Gipsy Girls geben niemals auf - dies bewiesen sie in diesem Match und konnten noch in der letzten Spielminute durch Treffer von Martina Bacher (Assist Christina Oberzaucher und Sabrina Moser) und Christina Oberzaucher (Assist Sabrina Moser und Martina Bacher) auf 3:5 verkürzen. 
Leider hat es in diesem Spiel für einen Sieg gegen Zagreb nicht gereicht, jedoch brennen die Villacherinnen auf Revanche im Rückspiel.
Tore: Arthold-Krall, Bacher, Oberzaucher


Donnerstag, 20. November 2014

Eine Rechnung noch offen...


…haben die Gipsy Girls mit KHL Gric Zagreb.
Am kommenden Sonntag, den 23.11.2014, sind die Kroatinnen zu Gast in Villach. Im Finale voriges Jahr mussten sich die Villacherinnen gegen Zagreb geschlagen geben. Nun will man die Revanche – jedoch wird dies nicht ganz so leicht. Zagreb ist ein starker Gegner und befindet sich derzeit auf dem ersten Tabellenplatz.
Die Gipsy Girls haben jedoch mit die wichtigen Siege gegen die Devils Graz und WE-V Flyers einiges an Selbstvertrauen gewonnen, dass für eine positive Stimmung im Team sorgt. Es wird ein spannendes Match gegen Zagreb erwartet.

Spielbeginn ist um 16:45 Uhr in der Villacher Stadthalle.

 

Dienstag, 18. November 2014

Plansoll am Wochenende erfüllt


 
Am Wochenende gastierten die Gipsy Girls in Wien. Am Samstag verlor man das „Trainingsspiel“ gegen die EHV Sabres Wien II mit 9:3. Die Tore erzielten Martina Bacher, Anja List und Christina Oberzaucher.
 
Das wichtige Spiel am Sonntag gegen die WE-V Flyers wollten und haben die Villacherinnen auch verdient mit 2:6 gewonnen.

Es blieb bis zur ersten Hälfte des 1. Drittels spannend – es stand noch immer 0:0. Die Gipsy Girls waren klar die dominierende Mannschaft, jedoch blieben zahlreiche gute Chancen ungenützt. Die Tore von Martina Bacher und Christina Oberzaucher gegen Ende dieses Drittels brachten die Gipsys mit einem 0:2 Vorsprung in die 1. Drittelpause.

Das 2. Drittel war ein Drittel zum Abhacken. Zu viel Hektik und Unkonzentriertheit in der Villacher Mannschaft – dies nützten die Wienerinnen aus und kamen auf ein 1:2 heran. Anja List konnte mit ihrem Treffer das 1:3 verbuchen und somit wieder einen 2 Tore Vorsprung herstellen.

Im letzten Drittel hatten sich die Gipsy Girls vom Mitteldrittel sichtlich erholt. Mit zwei weiteren wichtigen Treffern von Martina Bacher und Jacqueline Krainer sowie einen Gegentreffer endete das Spiel mit 2:6 für Villach.
Somit wurde der Plansoll erfüllt – weitere 3 Punkte landeten auf dem Konto der Villacherinnen, die sich weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz befinden.

Bereits am kommenden Sonntag empfängt Villach zuhause den Tabellenersten – KHL Gric Zagreb.

Mittwoch, 12. November 2014

Doppelspielwochenende in Wien


Am kommenden Wochenende stehen für Villach gleich 2 Spiele am Programm.

Abfahrt ist um 6:30 Uhr am Samstagmorgen, denn bereits um 12:30 Uhr bestreiten die Villacherinnen in der Albert-Schultz-Halle ihr Auswärtsspiel gegen die EHV Sabres Wien II. Verlor man zuhause ziemlich hoch, will man dieses „Trainingsspiel“ auswärts nun besser in den Griff bekommen.
Am Sonntag um 17:30 Uhr heißt der Gastgeber WE-V Flyers. Das erste Mal seit über 2 Jahren treffen Flyers und Gipsy Girls wieder aufeinander. Dieses Spiel wollen die Villacherinnen, die in der Tabelle derzeit den 4. Platz belegen, auf jeden Fall für sich entscheiden und somit die nächsten Auswärtspunkte mit nach Hause nehmen.

Samstag, 15.11.2014, 12:30 Uhr, EHV Sabres Wien II – Gipsy Girls Villach (Halle 1)
Sonntag, 16.11.2014, 17:30 Uhr, WE-V Flyers – Gipsy Girls Villach (Halle 2)

Dienstag, 4. November 2014

Gipsy Girls mit Heimniederlage


Die Villacherinnen mussten sich am Sonntag im ersten Heimspiel gegen EHV Sabres Wien mit 4:12 geschlagen geben.
Die Wienerinnen reisten mit einigen EWHL-Spielerinnen sowie Ausländerinnen (USA/Kanada) nach Villach. Man sah dies als ein gutes Trainingsspiel an, da die „mitgenommenen“ bzw. „verlorenen“ Punkte der einzelnen Spiele gegen Wien nicht in die Gesamtwertung miteinbezogen werden. Deshalb traten die Gipsys mit 4 Linien dieses Match an. So kamen auch Spielerinnen mit weniger Spielpraxis öfters zum Einsatz, um einige Erfahrungen in der Bundesliga zu sammeln und sich weiter zu entwickeln.
„Es war ein Trainingsspiel auf hohem Niveau“, so Trainer Ewald Brandstätter, der dieses Ergebnis eher in den Hintergrund stellt. „Speziell bei solchen Spielen lernt man am meisten dazu und kann sich weiter verbessern“ fügt er bei seiner Abschlussrede in der Kabine hinzu.
Die Tore für die Villacherinnen erzielten Anja Klemm (2), Manuela Arthold-Krall und Anja List.