Montag, 8. Dezember 2014

3:4 Niederlage n.P.

Am Sonntag kam es zuhause zur zweiten Begegnung dieser Saison zwischen den Gipsy Girls und den WE-V Flyers aus Wien. 
Die Villacherinnen starteten gut ins 1. Drittel, waren zudem auch klar die dominierende Mannschaft auf heimischen Eis. Mit dem Treffer von Christina Oberzaucher gingen die Gipsy Girls mit dieser knappen 1:0 Führung in die 1. Drittelpause. 
Im 2. Drittel ließ man die Wienerinnen mehr ins Spiel kommen - diese nutzten ihre Chance und glichen zum 1:1 aus. Daraufhin antworteten die Villacherinnen - nach einem tollen Pass von Anja List stellte Kapitänin Manuela Arthold-Krall den ein-Tore-Vorsprung zum 2:1 wieder her. 
Baute man die Führung noch Anfang des 3. Drittels durch Tamara Grascher zum 3:1 aus, vergab man zu viele Topchancen vor dem Tor der Wienerin. Dann ging es leider Schlag auf Schlag, kleine Unachtsamkeiten und Unkonzentriertheiten wurden bitter bestraft - 2 Tore zugunsten der Gegnerinnen in den letzten 10 Minuten brachten die Flyers zurück ins Spiel und konnten somit auf ein 3:3 ausgleichen. 
Da es kein Tor in der 5-minütigen Overtime gab, ging es diesmal ins Penaltyschiessen. Das konnte Villach leider nicht für sich entscheiden und somit verlor man das Spiel gegen die WE-V Flyers mit 4:3 n.P.
Tore: Oberzaucher, Arthold-Krall, Grascher